Imm Cologne 2015  

Die Möbelmesse in Köln, die „Imm Cologne“ kurz „Imm“ genannt, ist der gestalterische Ausblick auf die Innenraumausstattung und Möbel des neuen Jahres. Vieles was hier steht wird wegweisend für die neuen Designs und Looks, die dann in den kommenden ein bis zwei Jahren im heimischen Wohnzimmer und in der Welt der Küchen ankommen werden.

Auf der Imm werden außerdem die Gewinner der IF Design Awards des jeweiligen Jahres präsentiert, jedes prämierte Produkt ist hier ausgestellt. Hier kann ich mir die prämierten Objekte des Jahres bereits angucken – dieses Jahr war die Armatur Starck V von Axor (Hansgrohe) dabei.

Tatsächlich ist ein Tag auf der Imm für mich die beste Art meinen Blick neu zu fokussieren. Da sich die Einrichtungsmesse, bis auf den IF Design Award, quasi gar nicht mit dem Thema Bad befasst, ist mein Blick hier interdisziplinär.

Natürlich gefallen mir oft die Neuheiten und Messestände der großen Hersteller: Bretz, B&B Italia, Leolux, Schillig, Hülsta, Gaggenau, usw. Aber mein Augenmerk liegt oft auf den kleinen Details: Holzhocker mit tollen Maserungen, die „drei Affen“, eine überdimensionale Schreibtischlampe oder die Küche im Schrank.

Genauso wichtig wie die Produkte sind für mich die Präsentationen. Das verwendete Material ist oft an sich schon aussagekräftig und die eingesetzten Farbnuancen wegweisend.

Kollage2015-Imm-gsd

Meine Imm 2015/gsd